08.05.2018 Edinburgh – Stirling

Die Rundreise beginnt:

Edinburgh – Stirling – Aviemore/Nethy Bridge/Grantown (ca. 250 km)

05:45 Uhr aufstehen, 07:15 Uhr Frühstück, 08:15 Uhr Koffer verladen und Abfahrt.

Wir fahren zunächst zu einem besonderen Ort, mit einer sehenswerten Skulptur, due hohe Handarbeitskunst darstellt. The Kelpies sind zwei Skulpturen aus Stahl, die jeweils rund 30 m hoch sind. Sie stehen in einem Park namens The Helix nahe beim Forth and Clyde Canal in Falkirk, Schottland. Die Skulpturen stellen zwei Kelpien dar, Wassergeister in Pferdegestalt. The Kelpies sind Werke des Bildhauers Andy Scott aus dem Jahr 2013.

Nach einem kurzen Fotostop ging’s weiter nach Stirling. Stirling ist eine Stadt im zentralen Schottland. Im Herzen der Altstadt steht das mittelalterliche Stirling Castle auf einem schroffen Vulkanfelsen. Das National Wallace Monument auf der Felsnase Abbey Craig ist ein Turm aus dem 19. Jahrhundert. Er überblickt den Schauplatz der Schlacht von Stirling Bridge von 1297, in der William Wallace die Engländer besiegte. Die Battle of Bannockburn Experience bietet interaktive 3D-Darstellungen der Geschichte des Konflikts von 1314.

Nach dem Besuch des Castles fuhren wir dann in die Highlands. In Pitlochry wurde eine kurze Pause eingelegt. Schon haben wir die Gelegenheit genutzt, noch schnell eine neue Jacke und ein paar Wanderschuhe gekauft. Um das 15 Uhr hatten wir einen Termin in der Whiskybrennerei.

Blair Athol ist eine Whiskybrennerei in Pitlochry, Perthshire, Schottland. Die Brennereigebäude sind in den schottischen Denkmallisten in die Kategorie B einsortiert. Das Gebäude des Brennereileiters ist in der Kategorie C gelistet. Die Brennerei wurde von 1798 von John Stewart und Robert Robertson unter dem Namen Aldour Distillery gegründet. Der Name kam vom unweit gelegenen Flüsschen Allt Dour. 1825 erweiterte James Robertson die Destillerie und gab ihr danach den Namen Blair Athol. 1882 kaufte Peter Mackanzie die Brennerei.

1932 wurde Blair Athol geschlossen. 1933 kauften Arthur Bell & Sons Ltd. die Brennerei, aber erst 1949 wurde sie renoviert und wieder eröffnet. 1973 wurde die Anzahl der stillsvon zwei auf vier erhöht. 1985 kaufte United Distillers Blair Athol und eröffnete 1987 ein Besucherzentrum.

Nun, nachdem alle gut gelaunt, nach dem Whiskytasting, in den Bus gestiegen sind, gehts weiter nach Carrbridge.

Carrbridge ist eine kleine Stadt in den schottischen Cairngorms. Ihr Wahrzeichen und Namensgeber ist eine alte Brücke über den Fluss Dulnain, die noch heute erhalten ist. Diese Brücke ist die älteste Steinbrücke in den Highlands! Der Ort ist außerdem Tor zum Cairngorms National Park.

Übernachten im Carrbridge Hotel. Ein sehr altes Hotel, hier strahlt das Persosnal schon eine gediegene Ruhe aus, anders als im Hotel zuvor. Alle sind sehr nett und zuvorkommend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.